Am 3. Oktober findet zum neunten Mal der bundesweite „Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus“ statt. Hier können Kinder und Familien hinter Türen von zahlreichen Einrichtungen schauen, die sonst verschlossen bleiben. Wie bereits 2016 und 2018 lädt auch die Kustodie der TU Bergakademie Freiberg wieder zum Mitmachen ein. In diesem Jahr öffnen sich die Türen zu den Sammlungen Mathematik und Eisenmetallurgie.

 

Kinder ab 8 Jahren sind eingeladen, sich auf eine Reise ins Reich der Mathemagie und Eisenmetallurgie zu begeben, bei der Wissenschaft und Kunst zusammentreffen. Es wird gezeigt, dass Mathematiker bei ihrer Arbeit sehr viel Vorstellungskraft und Phantasie benötigen und dass Stahl ein spannendes Material ist, das man prima zeichnen kann. An verschiedenen Bastel- und Zeichenstationen lernt man Mathematik und Eisen von einer ganz neuen, bunten Seite kennen.

 

Das Programm beginnt um 10 bzw. 13 Uhr in der Lessingstraße 45. Die Teilnahme ist kostenlos. Da das Kontingent auf zwanzig Teilnehmer begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung unter andreas.benz@iwtg.tu-freiberg.de bzw. 03731/393476 gebeten.

 

Die Aktion ist Teil der gemeinsamen Initiative „Wissenschaft und Kunst für Kinder“ der Arbeitsgruppe Sammlungen an der TU Bergakademie Freiberg. Neben der Kustodie bieten auch die Universitätsbibliothek und die Paläontologische Sammlung ein Programm an.

 

Wir bedanken uns beim Verein Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg für die freundliche Unterstützung!

Freiberg

Kustodie der TU Bergakademie Freiberg

Address

Lessingstraße 45
09599 Freiberg